Die Entstehung

Die Initiative zur Gründung eines länderübergreifenden Regionalparks geht auf die Gemeinden Neu Wulmstorf und Rosengarten im Jahr 2006 zurück. Dem Vorschlag, die interkommunale Zusammenarbeit auf diese Weise zu intensivieren, wurde auch von der Samtgemeinde Hollenstedt, der Stadt Buchholz i.d.N., dem Landkreis Harburg und der Freien und Hansestadt Hamburg (Bezirk HH-Harburg) zugestimmt.

Das Entwicklungskonzept Regionalpark Rosengarten, das unter breiter Einbindung der Öffentlichkeit von Januar 2007 bis März 2008 erarbeitet wurde, bildete dabei die Grundlage für die gemeinsamen Planungen und zur Anerkennung des Regionalparks als ILE-Region. Zusammen mit ca. 140 interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurden in übergreifenden Foren und themenorientierten Arbeitskreisen die Stärken und Schwächen der Region identifiziert, Ziele festgelegt und konkrete Projektideen erarbeitet. Sie bilden die Basis für die Arbeit des im März 2008 gegründeten Trägervereins und des im September 2008 eingerichteten Regionalmanagements.

Dateien zum Download:
Entwicklungskonzept Regionalpark Rosengarten (REK) 2007-2013

REK-Fortschreibung 2013-2015