Freilichtmuseum am Kiekeberg


Das südlich von Hamburg gelegene Freilichtmuseum am Kiekeberg ist weit über die Grenzen des Landkreises Harburg bekannt. Jung und Alt entdecken hier mit allen Sinnen wie unsere Vorfahren aus der Lüneburger Heide und Winsener Marsch arbeiteten und lebten.

Kennzeichen informioert über weitere Informationen zur Barrierefreiheit

Das muss ich meinen Freunden zeigen...

Haupthaus und Eingangsbereich des Freilichtmuseums am Kiekeberg

Standort

Ansprechpartner: Marion Junker (Abteilung PR und Marketing)
Freilichtmuseum am Kiekeberg
Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten-Ehestorf

Telefon

+49 (0)40 – 790 17 60

E-Mail

Internet

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg widmet sich verstärkt dem Thema Barrierefreiheit. Menschen mit Beeinträchtigung sind hier nicht nur als Besucher willkommen. Hier arbeiten auch 13 Menschen mit Beeinträchtigung.

Ein großer Bereich des Freigeländes sowie das Ausstellungsgebäude und das Agrarium sind ebenerdig erreichbar. Auf Anfrage können in vielen Gebäuden die Schwellbalken entfernt oder Räume über mobile Rampen für Sie zugänglich gemacht werden. Da es sich um eine denkmalgeschützte Anlage handelt, gibt es wie früher aber auch Steigungen, Kopfsteinpflaster und Schwellbalken. Dazu finden Sie weitere Hinweise im Informationsblatt für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Gehbehinderung. Insgesamt stehen Ihnen vier WC´s für Menschen mit Beeinträchtigung auf dem Gelände des Freilichtmuseums zur Verfügung

Für das leibliche Wohl sorgt der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“ mit alten regionalen Gerichten. Der Gasthof ist über eine Schwelle erreichbar. Dieser befindet sich auf dem Museumsgelände. Im stufenlos zugänglichen Rösterei-Café „Koffietied“ im Agrarium werden Sie mit Kaffeespezialitäten und feinen Kuchen und Torten verköstigt.

Abwechslungsreiche Veranstaltungen und Führungen locken Familien, Senioren und Gruppen zum Kiekeberg! Die museumspädagogischen Angebote und Führungen sind für Menschen mit Beeinträchtigung, Integrations- und Inklusionsklassen geeignet. Gern stimmt der Besucherservice des Museums das Angebot auf die Bedürfnisse Ihrer Gruppe ab.

Noch mehr Lust auf Landleben? Hof Oelkers, Melkhus Ardestorf und der Museumsbauernhof Wennerstorf liegen in der Nähe. Zu diesen Einrichtungen haben wir Informationen zur Barrierefreiheit für Sie zusammengestellt.

Kurzinformation

  • Freier Eintritt für Besucher mit Behinderung (mind. Grad der Behinderung: 80)
  • Zahlreiche öffentliche Parkplätze
  • 2 Behinderten-PKW-Stellplätze
  • Wege innerhalb Museum teilweise begeh- und befahrbar
  • Alle Durchgänge/Türen mit Mindestbreite von 94 cm
  • Alle Gänge/Flure mit Mindestbreite 120 cm
  • Fast alle Räume und Einrichtungen stufenlos erreichbar (alternativ über Aufzug)
  • 4 Behinderten-WC´s mit Haltegriffen und Notrufsystem (Mindestgröße der Bewegungsflächen 100 cm x 100 cm)
  • Rösterei-Café „Koffeetied“ stufenlos erreichbar mit Durchgangsbreite von 90cm
  • Unterfahrbare Tische im Rösterei-Café „Koffietied“

Detailinformation & Prüfberichte

PDF Detailinformationen für Rollstuhlfahrer

Lageplan mit den einzelnen Gebäuden und Nummerierungen für weitere Informationen

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Gehbehinderung

PDF Prüfbericht

PDF Symbol: Öffnet das PDF-Dokument in einem neuen Fenster

Prüfbericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

PDF Prüfbericht

PDF Symbol: Öffnet das PDF-Dokument in einem neuen Fenster

Prüfbericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

PDF Prüfbericht

PDF Symbol: Öffnet das PDF-Dokument in einem neuen Fenster

Prüfbericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

PDF Prüfbericht

PDF Symbol: Öffnet das PDF-Dokument in einem neuen Fenster

Prüfbericht für Menschen mit kognitiven Einschränkungen